Christophe Jacrot
 
  • Rain
  • Snow
  • Artist's book
  • Minis
  • Einführung

  • Vita

  • Ausstellungen

  • Publikationen

  • Links

 
ÜBER DAS WERK

Rain

Verborgene flüchtige Alltagsmomente hebt Christophe Jacrot in voller poetischer Dichte und romantischer Ausstrahlungskraft ans Licht. Je stürmischer das Wetter in Paris, New York oder Venedig desto stimmungsvoller wirkt die Atmosphäre auf den Fotografien des Franzosen. Der Fotograf eröffnet uns ein neues Universum, das derart fasziniert, dass nun sicher niemand mehr beim ersten Regentropfen das Weite suchen wird.

Snow

Frisch gefallener Schnee weckt romantische Gefühle. Christophe Jacrot macht sich dieses Wetterphänomen zunutze. In seinen Arbeiten zeigt er, wie die „schlechten“ Witterungsverhältnisse das Leben in den Großstädten verändern. Die Hektik wird ausgebremst. Die Menschen wirken wie isoliert, herausgerissen aus ihrem Alltagsrhythmus.

Die zarte weiße Schicht verleiht den Straßen ein besonderes Flair. Die Kälte wird spürbar, aber auch die Sehnsüchte der Menschen nach Geborgenheit, nach Wärme und Nähe. Christophe Jacrots Werke zeigen emotionale Momente - Augenblicke, die zwar vergänglich sind, uns aber in Erinnerung bleiben.

ÜBER DEN KÜNSTLER

Laut Christophe Jacrot gibt es zwei Arten, die Welt in Bildern festzuhalten: „Einerseits kann man als Fotograf den Fokus auf ihren Horror legen oder im Gegenteil der Welt den Schrecken nehmen.“ Er habe sich eindeutig für den letzteren Weg entschieden, sagt der 1960 in Frankreich geborene Künstler.

Seit 2006 arbeitet Christophe Jacrot als freier Fotograf. Sein Faible für Regen und Schnee entdeckte er, während er an einem Bildband über Paris arbeitete. Sein Auftrag lautete, sonnige Bilder zu liefern. Aber das Wetter spielte nicht mit. Die nassen Straßen und die reflektierenden Lichter begeisterten Jacrot. Bis heute. Seine Motive findet er in Großstädten, wobei Hong Kong zu seinen Lieblingsmotiven zählt, schon allein wegen der langen Regenzeit, die dort herrscht.

„Mich faszinieren die romantische Dimension und die Emotionalität des Regens, und das unerschlossene Universum, das er noch zu verstecken scheint.“
Christophe Jacrot

ARBEITSWEISE

Wenn eine Schlechtwetterfront sich vor einer Großstadt auftürmt, ist Christophe Jacrot sicher nicht weit. Der französische Fotograf sucht gezielt nach Regen und Schnee, um seine stimmungsvollen Momentaufnahmen einfangen zu können. Durch die Schlechtwetterbedingungen erhalten die Motive besondere Lichtverhältnisse. Die Straßen leeren sich und Jacrot findet konzentrierte Situationen, die in seinen Arbeiten eine besondere Kraft entwickeln. Jacrots Sujets könnten aus dem Film Noir stammen, doch sind sie bewusst in Farbe.

https://www.youtube.com/watch?v=KpjAjMFnSz4?rel=0
1960geboren in Frankreich
lebt und arbeitet in Paris, Frankreich


Einzelausstellungen (Auswahl)

2014Blizzard, Galerie de L’Europe Paris, Frankreich
2013New York in Black, Galerie de L’Europe Paris, Frankreich
2013Under the Rain, Artistry Singapur, Singapur
2013Winter in Town – New York in Black, Young Gallery Brüssel, Belgien
2013In the Mood for Rain, Kunstlicht Shanghai, China
2011The Sound of Rain, Soda Istanbul, Türkei
2011Christophe Jacrot, Axelle Fine Arts Boston, USA
2011Christophe Jacrot, Axelle Fine Arts New York City, USA
2010Christophe Jacrot, Galerie de l'Europe Paris, Frankreich
2008Christophe Jacrot, Little Big Galerie Paris, Frankreich


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2010Contrasting China, Artemiss Contemporary Hong Kong, China


Bücher/Kataloge (Auswahl)

Paris sous la pluie. Christophe Jacrot, Paris 2008.


> weiterlesen
< weniger lesen
Wunschliste 0
Ihr Werk wurde der Wunschliste hinzugefügt
Warenkorb  0
Das Produkt wurde hinzugefügt
Das Produkt wurde entfernt
Seitenweise Inspiration: Das LUMAS Art Magazine

Im LUMAS Art Magazine finden Sie handverlesene Neuentdeckungen, aktuelle Arbeiten und vieles mehr über unsere Künstler. Jetzt kostenlos nach Hause liefern lassen.

Immer up to date: Der LUMAS Newsletter

Erfahren Sie als Erster mehr über unsere Neuheiten, besondere Gelegenheiten und Empfehlungen der LUMAS Kuratoren und freuen Sie sich auf Einladungen zu exklusiven Kunst-Events in Ihrer LUMAS Galerie.
Herr Frau
Art Magazine Newsletter
//fill search fields on main stage Sprache wählen