Peter Von Felbert
 
  • "Servus Heimat"
  • Selection
  • Einführung

  • Vita

  • Ausstellungen

  • Publikationen

Die Liste der Magazine, für die Peter von Felbert (*1966) bereits gearbeitet hat, ist beeindruckend. Längst hat sich der Fotograf nach seinem Studium der visuellen Kommunikation in Bielefeld auf dem Markt etabliert. Gemeinsam mit Anne Eickenberg betreibt er ein Fotoarchiv, in dem sie online einen Einblick in ihre Arbeit gewähren: stimmungsvolle Bilder des Nachtlebens von München und Zürich ebenso wie erfrischende Porträts oder eine Serie über Menschen am Diana-Memorial. Auffällig ist, wie sehr bei aller Vielfalt der Themen die Farbe fast immer das letzte Wort zu haben scheint. Sie gibt den Bildern die vorherrschende Stimmung, fast möchte man sagen: die entscheidende Wendung. Ausgesprochen malerisch und in ihrem verschossenen Kolorit von altertümlichem Flair, sind auch die Bilder der Vergnügungen, die Peter von Felbert nun bei Lumas präsentiert. Wir sehen die Aufnahme eines Ausflugsdampfers und zugleich den Akkord von blau-weiß-rot, eine Frau auf einer Au, grün-weiß-blau, oder die bunten Tupfen eines Karussells im Irgendwo eines Landschaftsprospekts. Diese Bilder erinnern sehr an die Frühzeit der Farbfotografie, in der winzige in orange, grün und violett gefärbte Kartoffelstärketeilchen als Lichtfilter eingesetzt wurden, deren Wirkung dem pointilistischen Zeitgeschmack um 1900 entgegenkam. Aber auch sonst spielen Peter von Felberts Arbeiten mit den Stilmitteln des Fin de Siècle: beim Anschnitt der Objekte, den der Impressionismus sich von der Fotografie borgte oder bei der puristischen Auffassung von ruhenden und dahingleitenden Booten in der Natur, die an Höhepunkte des Piktorialismus erinnern. Man spürt die Freude des Fotografen am Experiment, man sieht die Auseinandersetzung mit der Geschichte der Fotografie und den Mut zum Eklektizismus. Mit Feingefühl zitiert Felbert eine große Epoche des Mediums Fotografie.

Dr. Boris von Brauchitsch
1966geboren in Bonn
1988-94Studium Visuelle Kommunikation FH Bielefeld
Diplom Design Abschluß im Schwerpunkt Fotografie
1994-96Arbeit als Kameraassitenz beim bayrischen Rundfunk
seit 1996Freier Fotograf in den Bereichen Bildjournalismus und Werbung
seit 2001Vertretung durch die Agentur Stock4b für kommerzielle Fotografie


Auszeichnungen (Auswahl)

1993Agfa Preis für jungen Bildjournalismus


Stipendien (Auswahl)

1993USA, Stipendium des DAAD


Ausstellungen (Auswahl)

1990DDR Bilder, Ravensberger Spinnerei, Bielefeld
1992"Architektur subjektiv", Kunstverein Heilbronn
"Jamaican Roads", Offene Ateliers Bielefeld
1993"Haltbar", Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
Fototage Herten
1997"Contemporary German Photography": Galerie Neugerriemschneider, Berlin; Galerie Reckermann, Köln
1998"Contemporary German Photography", Galerie Witt, München
1999"Contemporary German Photography" Galerie Gebr. Lehmann Leipzig
2004Galerie Felgueres; München "Reisebilder"


Bücher/Kataloge (Auswahl)

Contemporay German Photography, Taschen Verlag, 1998
Out of Focus, Augustus Verlag, 1998
Fotografie, Berliner Kunstbuch Verlag, 2001
Sensation, Steidl Verlag, 2004

> weiterlesen
< weniger lesen
Wunschliste 0
Ihr Werk wurde der Wunschliste hinzugefügt
Warenkorb  0
Das Produkt wurde hinzugefügt
Das Produkt wurde entfernt
Seitenweise Inspiration: Das LUMAS Art Magazine

Im LUMAS Art Magazine finden Sie handverlesene Neuentdeckungen, aktuelle Arbeiten und vieles mehr über unsere Künstler. Jetzt kostenlos nach Hause liefern lassen.

Immer up to date: Der LUMAS Newsletter

Erfahren Sie als Erster mehr über unsere Neuheiten, besondere Gelegenheiten und Empfehlungen der LUMAS Kuratoren und freuen Sie sich auf Einladungen zu exklusiven Kunst-Events in Ihrer LUMAS Galerie.
Herr Frau
Art Magazine Newsletter
//fill search fields on main stage Sprache wählen